beltane_natur

Zero Waste, Teil 3 – Probleme und fehlendes Durchhaltevermögen

Momentan machen die Müllvermeidungsversuche eher Rückschläge. Ich schaffe es einfach nicht jede Woche auf den Markt und ehrlich gesagt ist das regionale Angebot momentan auch sehr jahreszeitlich beschränkt. Ich brauche zwar definitiv keine Erdbeeren oder Spargel aber nur Kohl und Lagerkartoffeln sind halt nicht so toll.
Ich muss dringend das Jahr über mehr einkochen. So wandert momentan doch das eine oder andere Gemüsestück eingepackt in den Einkaufswagen. Zum einen für die Lunchbox meines Mannes, zum anderen für meinen Salat. Irgendwie ist es ohne schwierig.Hat jemand saisonale Wintersalat-Rezepte für mich? Continue reading „Zero Waste, Teil 3 – Probleme und fehlendes Durchhaltevermögen“

saisonkalender_august

Gedanken über unsere Lebensmittel

Gerade ist dieses Thema für mich wieder sehr aktuell.

Mir ist eigentlich immer schon egal gewesen, wer welche Ernährungsvorlieben hat. Wenn jemand vegan leben möchte, dann soll er das liebend gerne. Nur Rohkost oder fleischbasierte Paläo-Diät? Bitte, er selbst muss ja damit klar kommen. Solange man mich nicht versucht zu irgendetwas zu überreden, halte ich die Ernährung für Privatsache.  Ich finde allerdings schon spannend, was es alles für Einstellungen gibt und lasse mich da gerne informieren. Nur bitte nicht zu fundamentalistisch.

Continue reading „Gedanken über unsere Lebensmittel“

traumchen_slider_wadel

Zero Waste und Minimalismus

Zero Waste und Minimalismus sind seit einiger Zeit immer öfter in Zeitschriften und auf Blogs zu finden. Grob gesagt geht es bei beiden Ideen ja um das „Weniger“. Und, dass so einiges besser sein könnte.

Minimalismus heißt, ich brauche weniger

Die üblichen Gedanken um wirkliches Glück und Konsum. Wie viel braucht ein Mensch, damit es ihm gut geht? Neben den üblichen Dingen wie genug zu Essen, ärztliche Versorgung, ein Dach über dem Kopf und funktionierendes WLan.
Was steht in meiner Wohnung, was davon macht mich wirklich glücklich? Behält man nicht einiges nur, weil „man das haben muss“ oder es irgendwann mal geschenkt wurde? Continue reading „Zero Waste und Minimalismus“

magnete_seite

Magnete aus Kronkorken

Wir trinken zwar wenig aus Flaschen, ab und zu bleiben bei uns aber trotzdem Kronkorken liegen. Was kann man denn daraus alles machen, ohne sie wegwerfen zu müssen? Unser 30er Geburtstag, wo man eventuell Rathausstufen fegt, ist schon vorbei.
Aber es gibt ja noch andere Möglichkeiten, zum Beispiel Kühlschrankmagnete! Dieses Mal gefüllt. Continue reading „Magnete aus Kronkorken“