Stoffschuhe einfach bemalen

Selbstbemalte Stoffschuhe

Wenn es langsam wärmer wird steigt plötzlich in den Läden das Angebot an dünnen Stoffschuhen. Egal, ob im Supermarkt, billigen oder teureren Schuhgeschäft oder Expertenladen für ökologische Mode – auf die eine oder andere Art gibt es überall Schuhe mit Stoffbezug. Die meisten sind relativ schlicht, einfarbig oder gestreift, manchmal in einfachen Mustern. Eine Schleife als Dekoration und fertig sind die Mainstream-Schuhe.

Langweilig? Für mich zumindest schon. Mode – jedenfalls das, was „in Mode“ ist – interessiert ich wenig und ich wollte auch noch nie unbedingt das anziehen, was ein anderer tragt. Egal, ob Freund oder Star. Und die Schuhe, die ich besitze, sind acuh sehr überschaubar.

Schuhe und Textilfarben

Stoff- oder Textilfarbe funktioniert auf Stoffschuhen recht gut. Acrylfarbe wäre ebenfalls eine Idee, könnte aber schneller abblättern. Ich mache mir um die Haltbarkeit wenig Sorgen. So viel mechanische Reibung gibt es an den Schuhen nicht und ständig waschen tue ich meine Schuhe narmalerweise auch nicht. Reinigen ja aber waschen? Gar in der Waschmaschine? Nicht bei mir. Darum wäscht sich die Farbe nicht besonders schnell aus.
Und keine Sorge um das Wetter und eventuellen Regen: Ich komme aus Hamburg und habe Erfahrung mit Regen. Und Wind. Und Kälte. Ja,ja, das Norddeutsche Klima. Aber bisher ist mir noch kein selbstgemaltes Motiv auf den Schuhen weggeschwommen.

Das Bemalen der Schuhe

Ich nehme Textilfarben und pinsel einfach los. Nach dem Trocknen (je nach Farbe kann die Dauer unterschiedlich sein) kann man mit dem Bügeleisen eine Fixierung versuchen. Das ist zwar ob der Form nicht ganz praktisch aber zumindest ist es bei einem paar Schuhen nicht wirklich viel. Wieviel besser es hält, kann ich nicht wirklich sagen. Ich habe mal gebügelt und mal nicht und jedes Mal hielt die Farbe länger als die Schuhe.

Selbstbemalte Stoffschuhe

Schreibe einen Kommentar