Wenn dir Traumchen gefällt, dann trage dich doch für den Newsletter ein!   [mc4wp_form id="777"]

Magnete aus Kronkorken

Wir trinken zwar wenig aus Flaschen, ab und zu bleiben bei uns aber trotzdem Kronkorken liegen. Was kann man denn daraus alles machen, ohne sie wegwerfen zu müssen? Unser 30er Geburtstag, wo man eventuell Rathausstufen fegt, ist schon vorbei.
Aber es gibt ja noch andere Möglichkeiten, zum Beispiel Kühlschrankmagnete! Dieses Mal gefüllt.

Was braucht man dafür?

  • Kronkorken
  • Acrylfarbe, Wasser und Pinsel
  • Glitzer-Streu
  • Kleinteile aus Metall oder Plastik
  • Klar/Glanzlack
  • kleine Magnete
  • Sekundenkleber

magnete_start

Als erstes werden die Kronkorken gereinigt. Und dann bemalt. Ich nehme weiß, weil ich die Farbe nur als Grundierung und Grundlage für den Glitzer haben möchte.

Einfach die Farbe mit dem Pinsel auftragen. Eventuell in mehreren Schichten. Ich nehme Acrylfarbe in kleinen Tuben, die ich irgendwann mal mit so einem Billig-Set geschenkt bekommen habe.
Wenn ihr mit der Füllung anfangt sollte die oberste Schicht noch feucht sein – dann hält der Glitzer besser.

magnete_weiss

Der Inhalt der Kronkorken

Als erstes streue ich Glitzerpulver in die Korken. Die feuchte Oberfläche der Acrylfarbe wirkt als Kleber und alles bleib an seiner Stelle haften.

magnete_glitzer

Dann kommt der „richtige“ Inhalt. Jedes kleine Schmuckteil, jeder Nippes oder Plastikdekoteil funktioniert. Flach sollte es sein, ansonsten gibt es keinerlei Einschränkungen.

Einfach so in den Kronkorken legen, wie es einem gefällt.

magnete_inhalt

Danach sollte das Ganze trocknen. WIRKLICH trocknen! Wenn noch etwas feucht ist kann der Lack im nächsten Schritt die Füllung durcheinander bringen.

Um die Kronkorken mit durchsichtiger Masse zu füllen kann man verschiedene Materialien nehmen. Gießharz ist eine davon, das war mir nur zu teuer.
Ich nehme Klarlack, der ist in vielen Haushalten eh zum Basteln zuhause. Mattlack sollte nicht anders sein. Die Kronkorken damit einfach auffüllen. Es muss nicht ganz bis oben sein aber die Metallteile sollten gut bedeckt sein.
Das unten links war ein Versuch – das Scrapbooking-Medium wird zwar später wieder durchsichtig, zieht sich aber zusammen und ist deshalb unbrauchbar. Naja… wieder was gelernt.

Magnete aus Kronkorken

Die Aufhängung

Wenn der Lack durchgetrocknet ist (am besten über Nacht) müssen nur noch die Magneten auf die Rückseite geklebt werden. Einfach mit Sekundenkleber.

magnete_magnete

Dann sind wir eigentlich schon fertig. Jetzt sind die Kronkorken bereit alles mögliche an den Kühlschrank oder metallenen Flächen fest zu halten.

Magnete aus Kronkorken

Magnete aus Kronkorken

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.