Rhabarber-Schichtjoghurt

Auf dem Wochenmarkt habe ich heute zwei  Rhabarberstangen gefunden. Zwei! Irgendwie hätte ich auf mehr gehofft aber angeblich ist die größte Ernte noch nicht bereit. Außer natürlich der importierte im Supermarkt. Keine Ahnung, wie viele Stangen es am Stand gegeben hat bevor ich diesen armseligen Rest gekauft habe. Für Rote Grütze reicht es zumindest nicht wirklich. Aber ich wollte unbedingt Rhabarber als Abwechslung zu den müden Äpfeln.

Rhabarber ist Gemüse

Botanisch zumindest. Aber irgendwie kenne ich nur Zubereitungsarten, die eher gemüseartig sind. Vielleicht schaffe ich es diese Saison noch ein klischeehaftes Gemüserezept mit Rhabarber zu bereiten. Interessant wäre es, finde ich. Rhabarber-Creme

Schichtdessert mit Rhabarber

Weil zwei kleine Stangen etwas wenig sind musste ich für unseren Nachtisch umplanen.  Ein Glück, dass noch reichlich Jogurt im Haus war! Mit Quark oder Jogurt funktionieren diese Schicht-Desserts perfekt und schnell. Zerbröselte Kekse als Basis, darauf dann leicht gesüßter und aromatisierter Jogurt und Rhabarber-Kompott als Mittelteil. Mein Mann vermisste zwar Kakao oder Schokolade (weil „Alles ist besser mit Schokolade“) aber ich fand es so lecker und frisch. Und wenn man mit dem Zucker sparsam ist (oder ein anderes Süßungsmittel verwendet), dann ist es auch nicht besonders kalorienhaltig.
Rhabarber-Creme
Rhabarber-Schichtjogurt
Rezept drucken
Ein schnell gemachtes Schicht-Dessert mit Rhabarber. Leicht und schnell vorzubereiten, schön auf dem Tisch anzusehen. Das perfekte Frühlings-Dessert!
Portionen Vorbereitung
3 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Portionen Vorbereitung
3 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Rhabarber-Creme
Rhabarber-Schichtjogurt
Rezept drucken
Ein schnell gemachtes Schicht-Dessert mit Rhabarber. Leicht und schnell vorzubereiten, schön auf dem Tisch anzusehen. Das perfekte Frühlings-Dessert!
Portionen Vorbereitung
3 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Portionen Vorbereitung
3 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Den Rhabarber (wenn nötig) schälen und in ca 2 cm breite Stücke schneiden. Wasser mit Zucker und Zitronensaft aufkochen, dann den Rhabarber darin 10 Minuten köcheln lassen. Wenn noch zu flüssig mit ein wenig Stärke andicken.
  2. Die Kekse zu groben Bröseln klopfen und in hohe Gläser verteilen.
  3. Den Jogurt aufschlagen und mit Honig und Zitronenabrieb vermischen. Die Hälfte davon auf die Kekse verteilen. Darauf das Rhabarber-Kompott, dann den restlichen Jogurt. Sofort kalt stellen und eine Stunde durchziehen lassen. Guten Appetit!
Powered byWP Ultimate Recipe

Was denkst du darüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Comment
  • Carolin
    Mai 1, 2015

    Sehr lecker! Ich habe auch Rhabarber gekauft und werde ihn jetzt in eine Mousse verwandeln. Beim Anblick deines Schichtdesserts läuft mir dann direkt das Wasser im Munde zusammen!
    Liebe Grüße!